Montag, 28. Juli 2014

2. Seminar um, nur noch paar Mal schlafen! :)

Ausgelassener Samstagabend!
Das 2. Vorbereitungsseminar ist vorüber und so langsam realisierten die ersten, dass es nur noch knapp ein Monat ist, bis wir nach Israel fliegen. Israel, das Land, in dem gerade Krieg herrscht, wo Menschen tagtäglich Schutzbunker aufsuchen müssen, um nicht von einer Qassam-Rakete der Hamas getroffen zu werden. Das Land, welches gerade eine riesige Militäroffensive begonnen hat und in den Gazastreifen einmarschiert ist. Die Folge: Über 1000 tote Zivilisten, Zehntausende auf der Flucht, zusammengerottet in UN-Schulen, die vom israelischen Militär auch noch beschossen werden. Ständige Angst - auf beiden Seiten, jedoch keineswegs zu vergleichen.
Während am 26.07 eine 12-stündige Waffenruhe ausgesprochen wurde, waren Tel Avivs Strände voll. Die Menschen suchten die Möglichkeit, einen freien Kopf von den vergangenen Wochen zu bekommen. Die Straßen waren belebt, Leute gingen einkaufen, Eisessen.
Auf der anderen Seite werden Trümmer auf den Straßen weggeschafft, Familien kehren - für wenigstens ein paar Stunden - in ihre Häuser zurück. Nicht wenige stehen vor den Scherben ihres alten Lebens; das Haus: ein Trümmerfeld, die Familie: ausgelöscht, Privatbesitz? Nicht mehr, als sie tragen können und das, was in den wenigen Minuten die das israelische Militär ihnen Zeit ließ, um das Haus zu räumen, aufzufinden war.

Wann hört dieser Schrecken endlich auf?

Keine Kommentare:

Kommentar posten